In Erlangen hat am Freitag (21. Mai 2021) ein neues Fitnessstudio aufgemacht. Es gehört zu der Kette John Reed der RSG Group. Erlangen ist der erste Standort des Unternehmens in Franken. John Reed wirbt nicht nur mit der Sportmöglichkeit, sondern hebt sich durch Live-DJs von anderen Fitnessstudios ab.

Trainieren können die Besucher auf einer Fläche von gut 2600 Quadratmetern, die sich über zwei Etagen erstreckt. Zusätzlich zu den Geräten will das Fitnessstudio jeden Tag über 50 Kurse anbieten. Zur Entspannung soll es außerdem einen Wellnessbereich inklusive finnischer Sauna, Relax Lounge, zwei Whirlpools und Außenbereich geben.

John Reed Erlangen: Diese Regeln gelten momentan für Besucher

Fitnessstudios dürfen in Bayern bei einer Inzidenz unter 100 wieder öffnen. Erlangen liegt bereits länger unter diesem Schwellenwert. Coronabedingt müssen beim Training dennoch einige Regeln eingehalten werden:

  • Besucher müssen ein negatives Testergebnis, ihre Genesung oder ihre vollständige Impfung am Eingang vorweisen
  • FFP2-Masken dürfen nur während der Ausführung von Übungen abgenommen werden
  • Die Geräte müssen nach der Nutzung desinfiziert werden
  • Besucher sollen den Mindestabstand von eineinhalb Metern zu anderen einhalten
  • Der Kids-Club, in dem normalerweise Kinder während des Trainings betreut werden können, sowie der Wellnessbereich bleiben vorerst geschlossen
  • Terminslots müssen nicht gebucht werden

Für die ersten 500 Mitglieder gibt es ein "Opening Special", verkündet das John-Reed-Studio auf seiner Website. Bis maximal 7. Juli läuft die Aktion, bei der Besucher sich sechs Monate Mitgliedschaft umsonst sichern können. Zu finden ist John Reed in der Nägelsbachstraße 26 in Erlangen.

Eine Ergänzung zu Fitnessstudios stellt bald die Freizeitanlage Bayernstraße in Erlangen dar. Sie soll einen Fitnessparcours bekommen. Der soll von Menschen jeden Alters und aller Fitnesslevel genutzt werden können.