• Esprit-Geschäft in Erlangen Arcaden schließt - Mitarbeitende verlieren Jobs
  • "Esprit-Team zur Adoption freigegeben": Angestellte suchen neue Arbeitsplätze
  • "Stubenrein und handzahm" - humorvolle Jobsuche per Aushang gestartet
  • Räumungsverkauf und große Rabattaktion

Der Esprit-Store in den Erlangen Arcaden wird bald schließen. Aktuell läuft der Räumungsverkauf im gesamten Laden. Die Mitarbeitenden verlieren ihre Arbeit, begegnen der Situation jedoch mit Humor: "Gesamtes Esprit-Team zur Adoption freigegeben", schreiben die noch Angestellten auf einem Plakat.

"Sind stubenrein": Esprit-Team sucht "neues Zuhause"

Ab dem 1. Oktober 2021 sucht das gesamte Team neue Jobs: "Hallo, ihr Arbeitgeber da draußen", heißt es auf dem Plakat am Esprit-Store. Der "Rudelführer mit exklusivem Anhang" stünden zur Übernahme bereit. Der "exklusive Anhang" beinhaltet eine Store Managerin, Verkaufsberaterinnen, eine Lagerexpertin und eine "phänomenale Minijobberin". Außerdem wurde eine Store Manager Assistentin aufgeführt, die jedoch mittlerweile bereits "vermittelt" ist.

"Bitte sprecht uns an, sind stubenrein, handzahm und hoffen sehr auf ein baldiges, neues Zuhause", heißt es weiter. Direkt neben dem Plakat findet sich das Aktionsschild.

Grund für die Schließung des Esprit-Stores sei die fehlende Wirtschaftlichkeit. "Leider macht es uns die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung einer Anmietung der Verkaufsfläche nicht mehr möglich, den fristgerecht auslaufenden Mietvertrag zu verlängern", heißt es vonseiten der betreibenden PTH Group auf Anfrage von inFranken.de.

In Höchstadt fand am vergangenen Wochenende das erste Food-Truck-Festival statt. So kam es bei den Besuchern an (Fränkischer Tag).