Seit vielen Jahren versucht die Stadt Höchstadt einen Einkaufsmarkt in den Osten zu bringen. Bisher ist dies immer gescheitert. Asia Restaurant, Fitnessstudio, Elektromarkt, Gartencenter: Das, was im Höchstadter Osten nun geplant ist, wird wohl doch etwas mehr sein, als "nur" noch ein weiterer Supermarkt". Das zeigen konkrete Details, die gestern bekannt gegeben wurden.

Die Firma Aischpark Center GmbH mit Sitz in Bamberg will ein Fachmarktzentrum mit einer Gesamtverkaufsfläche von 16 150 Quardatmetern errichten. Dies teilte die Regierung von Mittelfranken mit. Es wurde ein Raumordnungsverfahren eingeleitet. Standort soll die Fläche zwischen Umspannwerk und Diskothek im Kieferndorfer Weg werden. Von dem Projekt betroffene Kommunen, Behörden, Verbände und Bürger können bis zum 20. November gegenüber der Regierung Stellung nehmen. Die Pläne liegen im Rathaus aus.


Verschiedene Fachmärkte

25 Geschäfte soll das AischPark Center umfassen, darunter einen Lebensmittel-Vollsortimenter, einen Lebensmitteldiscounter, einen Getränkemarkt, ein Gartencenter, eine Apotheke und diverse Fachmärkte. Zuletzt waren im Jahr 2012 ähnliche Planungen von Investoren nahe Sportpark/Birkach geplatzt. Der Grund: Der Supermarkt wäre zu weit vom Wohngebiet entfernt gewesen.

Ob das jetzt geplante AischPark Center alle Kriterien erfüllt, wird das laufende Raumordnungsverfahren ergeben. Bürgermeister Gerald Brehm (JL) war zum Zeitpunkt der Mitteilung nicht zu erreichen.

Im Raumordnungsverfahren wird das geplante Vorhaben darauf geprüft, ob es der lokalen Wirtschaftsentwicklung und Verbraucherversorgung entspricht. Darüber hinaus wird begutachtet, wie sich das Bauvorhaben auf Natur und Landschaft, Land- und Forstwirtschaft oder Wasserwirtschaft auswirkt.

Anhand von eingehenden Stellungnahmen, so etwa von Vereinen (das Gelände des Reit- und Fahrverein liegt direkt gegenüber) prüft die Regierung, das Projekt. Die Behörde weist darauf hin, dass die Projektunterlagen auch auf derInternetseite der Regierung von Mittelfranken unter "Aktuelle Themen" abgerufen werden können.