Die Aufführung am Freitag war kurzfristig als Zusatz-Termin ins Programm genommen worden, um jenen Strauß-Fans einen Besuch zu ermöglichen, die bei der Premiere am Sonntag keine Tickets erhalten hatten.

Wegen der derzeit verschärften Corona-Regelungen im Freistaat Bayern ist die Platzauslastung auf maximal 25 Prozent begrenzt.

Eintrittskarten für die Vorstellungen gibt es aktuell ausschließlich über die Theaterkasse, nicht jedoch per Online-Buchbuchung. Die Tickets sind an der Theaterkasse vor Ort oder telefonisch reservierbar.

Ticket-Hotline: 09561/ 89 89 89

Die Kassenöffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 16 Uhr, Samstag 10 bis 12 Uhr.

Die Premieren-Besprechung von "Wiener Blut" am Landestheater Coburg sowie viele weitere Fotos finden Sie hier

Hintergründe zur Neuinszenierung von "Wiener Blut" am Landestheater Coburg finden Sie hier