Aus alten Sachen etwas Schönes fertigen, ist die Devise von Claudia Landoll. Alte Einmachgläser hat sie mit gehäkelten Spitzen von ihrer Ururoma umwickelt, mit Dekosand gefüllt und phantasievoll dekoriert. Die bemalten Holzhäuser kann man individuell zusammen stellen und sind ein Schmuckstück für die Fensterbank. Die groben Arbeiten, wie das Zurecht sägen der Balken übernimmt ihr Ehemann und die Hobbykünstlerin selbst beschäftigt sich mit dem Bemalen der kleinen Häuser. Nach der Grundfarbe werden die Fenster und Türen bemalt und die Zeit, wenn die Farbe trocknen muss, nutzt die Coburgerin die Mosaiksteine für das Dach zurechtzuschneiden.
Gustl Gräf aus Schonungen bei Schweinfurt ist Herbstmarkt seit vielen Jahren Dauergast. Mit seinen selbstangefertigen Deko-Artikeln lockt er gleich im Foyer die Blicke der Besucher auf seinen farbenfroh dekorierten Verkaufsstand. Aus jedem "Bröckele Holz" kann Gustl Gräf etwas fertigen. Die Ideen für die lustigen Weihnachtsmänner, Rentnerbänke, Schlafwandler oder Sterne kommen Lydia und Gustl Gräf immer ganz spontan. Und gerade mit diesen selbst gefertigten Holzartikeln haben sie den Geschmack vieler Stammkunden getroffen.
Lisa Westhäuser war auf der Suche nach Geschenken und Accessoires für ihre Wohnung und hat schließlich bei Gisela Scheler aus Großheirath den passenden Kranz aus Lavendel und Heidekraut gefunden. "Farbenprächtig und einfach wunderschön", so die Coburgerin. Patchworkarbeiten sind die große Leidenschaft von Heidi Keller aus Untersiemau. Von der Babydecke bis hin zum Babyball oder den selbst entworfenen Kosmetiktaschen mit Namen hat die Hobbykünstlerin selbst kreiert. Mit diesen Kunstwerken kann ich meine eigenen Ideen verwirklichen, sagte Heidi Keller. Eine dieser ausgefallenen Ideen sind dreiteilige Etagere entstanden. Aus alten Sammeltassen und Teller wurden so Etagen- und Servierplatten für die Kaffeetafel. Der große Adventskalender mit 24 Taschen ist sicher nicht nur etwas für Kinder. Andrea und Stefan Göhring aus Elsa haben eine klare Arbeitsteilung. Sie ist für das Nähen und er für das Bearbeiten von Holz zuständig. Den ausgefallenen Adventskranz aus einer dicken Baumscheibe hat Andrea mit Kunstschnee, Kokossternen, Baumrinde und Holzsternen verziert und so zu einem besonderen Blickfang für das Wohnzimmer werden lassen. Das Team des Kindergartens Augustenstift bastelte und spielte in gewohnter Weise mit den Kindern, während ihre Eltern durchs Kongresshaus bummeln und sich das tolle Angebot anschauen konnten. Der Kuchenverkauf kam dem Augustenstift selbst zugute.