Aus Unachtsamkeit sind am Sonntagmorgen (15.05.2022) in Rödental zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Ein 81-Jähriger überfuhr mit seinem Mazda die Haltelinie und stieß so mit einem vorfahrtsberechtigten Skoda eines 33-Jährigen zusammen.

Bei dem Crash wirbelte es den Skoda einmal um die Achse, mitten auf die Fahrbahn. Der Unfall für den Rentner endete in hingegen in der nächstgelegenen Böschung.   

Zusammenstoß in Rödental - Unfallverursacher und Kind werden verletzt

Neben dem 81-jährigen Unfallverursacher befand sich auch ein Kind im beteiligten Unfallwagen. Beide wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Der Gesamtschaden der beiden fahruntüchtigen Autos wird auf 20.000 Euro geschätzt, so die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg.

Auch im Landkreis passiert: Autofahrerin (32) kracht beim Abbiegen in Transporter - Beifahrerin verletzt

 

 

Vorschaubild: © pixabay.com/NettoFigueiredo (Symbolbild)