Eine verletzte Fahrzeuginsassin und mindestens 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochmorgen (11. Mai 2022) im Gemeindegebiet von Ahorn (Landkreis Coburg). 

Eine 32-Jährige übersah um 7.30 Uhr beim Abbiegen mit ihrem Auto von der Finkenauer Straße in die Triebsdorfer Straße den Transporter eines 62-jährigen Ahorners. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilt. Die Beifahrerin im Fahrzeug der Unfallverursacherin verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht und wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst ins Coburger Klinikum gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren derart stark beschädigt, dass sie von einem Abschleppdienst geborgen werden mussten. 

Die Coburger Polizisten ermitteln gegen die 32-jährige Unfallverursacherin wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.