Wenn man lang genug auf hartem Brot herumkaut, wird's süß. Für Dieter Hofmann ist dieser Satz aus dem Mund einer alten dementen Frau ein Beispiel für Lebensklugheit und Weitblick. "Unsere deutsche Sprache hat so viele schöne Bilder und Wörter, da lässt sich das Leben wunderbar verstehen," sagt er. Seine Augen strahlen dabei, denn der renommierte Alterspsychologe lebt davon, die Welt durch seine Vorträge und Seminare etwas menschlicher zu machen. Vor allem die Welt in den bundesdeutschen Alten- und Pflegeheimen.
Wegen seines Sprachwitzes und dem Talent, seine Zuhörer in seinen Bann zu ziehen, gehört er zu den gefragtesten Experten auf dem Gebiet der Alterspsychologie. Sein "ABCDemenz" ist ein bundesweiter Leitfaden, der die Entwicklung dieser Krankheit in verschiedenen Stadien erläutert.
Wenn man lang genug sein Leid durchkaut, wird es gut. Sagt er dann und beginnt von dem Prozess Leben zu sprechen.