Massiver finanzieller Schaden ist Montagnacht (23.05.2022) in der Gemeinde Meeder entstanden. Zweimal kam es zu schweren Einbrüchen. Die Polizeiinspektion Coburg geht von Bandendiebstahl aus, wie die Polizei mitteilte. 

Erster Stopp der Diebestour war eine Baustelle in der Sulzdorfer Straße. Dort brachen die Täter einen Baucontainer auf und entwendeten Werkzeuge. Im Anschluss erleichterten sie noch einen Bagger um mindestens 50 Liter Dieselkraftstoff

Gestohlenes Brecheisen öffnet weitere Türen

Im Gemeindeteil Kösfeld hebelten die Unbekannten anschließend mit dem zuvor gestohlenem Brecheisen mehrere Container und das Klärwärterhäuschen der örtlichen Kläranlage auf. Dort entwendeten die Diebe mehrere Arbeitsmaschinen.

Der Diebstahlschaden wird auf mindestens 13.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden, der an den Einbruchsobjekten entstanden ist, wird von der Polizei auf weitere 4000 Euro beziffert.  

Zeugen, die in der Nacht zum Montag verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561/645-0 bei der Coburger Polizeiinspektion zu melden.  

Auch interessant: Einbruch in Mehrfamilienhaus in Coburg: Dieb droht Polizisten mit Waffe

Vorschaubild: © sdecoret/Adobe Stock