Am Sonntagabend (29. August 2021) ist es in Coburg am Zentralen Omnibusbahnhof in der Lossaustraße zu einem Streit zwischen einem 49-jährigen Mann aus Sonnefeld und einem 16-Jährigen gekommen. Wie die Polizeiinspektion Coburg am Montag (30. August 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, beleidigte der Mann den Jugendlichen. Anschließend schubste der 16-Jährige den Mann von sich weg, als dieser ihm gegenübertrat. 

Daraufhin verlor der 49-Jährige das Gleichgewicht und stürzte, weshalb er sich eine Platzwunde am Hinterkopf zuzog. Der Rettungsdienst musste den Sonnfelder ins Krankenhaus bringen. Die Polizei ermittelt nun gegen beide. 

 

Vorschaubild: © fsHH/Pixabay