Ein aufmerksamer Zeuge hatte eine Gruppe Jugendlicher beobachtet, die mit Masken verkleidet durch die Schulstraße zogen und dabei gegen mehrere Straßenlaternen traten sowie Gullydeckel heraushoben.

Die durch den Zeugen informierten Ordnungshüter waren innerhalb kürzester Zeit vor Ort. Von allen Jugendlichen im Alter von 17 bis 20 Jahren wurden die Personalien festgehalten. Wer in welchen Umfang an dem Vandalismus beteiligt war, müssen nun die weiteren Ermittlungen ergeben.

Der entstandene Schaden an den Straßenlaternen wird auf etwa 3000 Euro beziffert. Die Coburger Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.