Spektakulärer Arbeitseinsatz auf der Trasse der neuen 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung, die derzeit im Landkreis Coburg gebaut wird. Auf dem Abschnitt zwischen dem Froschgrundsee und der "Hohen Schwenge" oberhalb von Oberwohlsbach sind gestern die Vorseile für die Stromleitungen gezogen worden - mit Hilfe eines Hubschraubers, was nur selten der Fall ist.


Warum der Hubschrauber zum Einsatz kam, erklärte Eugen Bößendörfer, der beim Netzbetreiber Tennet mit für den Bau der Trasse verantwortlich ist: Beim Froschgrundsee und dem Wald an der "Hohen Schwenge" wäre es technisch zu schwierig geworden, vom Boden aus die Leitung zu ziehen. "Und der Zeitvorteil nicht zu vergessen", ergänzte der Bauleiter.