Damit keine Zweifel aufkommen: Es ist ein Diebstahl und noch dazu eine Sauerei. Und trotzdem fragt man sich: Wer klaut denn so etwas? Beziehungsweise: Wer schleppt denn so etwas davon?! Denn der "Design-Stuhl", der aus Anlass der Designtage vor einem Geschäft in der Judengasse stand und am vergangenen Wochenende entwendet worden ist, wiegt stolze 68 Kilogramm. Warenwert laut Polizei: 280 Euro. Als wir diese Nachricht am Dienstag auf unserer Internetseite verbreiteten, löste das sofort heftige Diskussionen aus. Ein Leser fragte geradezu fassungslos: "Ein Betonklotz mit Kissen drauf ist heutzutage schon ein Design-Stuhl?" Andere zweifelten angesichts der zwar pfiffigen, aber dennoch schlichten Konstruktion den offiziellen Wert an: "Maximal 20 Euro!" Weil es aber ja dennoch um eine Straftat geht, war aber auch diese Anmerkung schön: "Hoffentlich ist den Tätern das Teil beim Abtransport auf den Fuß gefallen!"