Dabei hatte es damals schon einige hundert Jahre auf dem Buckel. Teile der Bausubstanz sollen aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Zum Glück fand es doch noch Fürsprecher und blieb vom Abriss verschont. Der Schriftzug auf der Fassade weist übrigens auch heute noch darauf hin, was man im Haus Judengasse 7 kaufen kann: Brötchen und Gebäck - in der "Boulangerie".