Am Sonntagabend (05. September 2021) ist ein stark betrunkener 49-Jähriger zu einem Imbiss in der "Garnstadter Straße" in Ebersdorf im Kreis Coburg gefahren.

Im Vorfeld hatte der Mann wohl einiges getrunken, wie die Polizei Coburg mitteilt.

Betrunkener fährt zum Imbiss: Mehrere Zeugen beobachten ihn

Mehrere Zeugen sahen den Mann um 20.15 Uhr beim Imbiss vorfahren. Als dieser ausstieg und den Gastronomiebetrieb betrat, schwankte er erkennbar beim Laufen. Im Imbiss bestellte der deutlich angetrunkene Mann noch ein Bier.

Vor der Weiterfahrt des Mannes, der in einem Ebersdorfer Gemeindeteil wohnhaft ist, trafen die Coburger Polizisten ein. Sie veranlassten einen Alkotest. Der Alkomat zeigte einen Wert von 1,56 Promille.

Der Mann musste daraufhin seinen Führerschein abgeben. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme im Coburger Klinikum. Gegen den 49-Jährigen ermitteln die Beamten nun  wegen Trunkenheit im Verkehr.

Vorschaubild: © pexels / pixabay