Ob es an der Zahl 13 lag, wie Vorstand Thomas Billinger spekulierte? Beim 13. Treffen der Krumbacher Eicherfreunde mussten am Sonntag auf jeden Fall Besucher wie Teilnehmer ihre Wetterfestigkeit beweisen.


Auch Porsche gut vertreten

Trotz ergiebiger Regenschauer präsentierten sich rund hundert Fahrzeuge auf der Festwiese und zahlreiche Besucher scheuten den Abstecher in den kleinen Seßlacher Stadtteil nicht. Schließlich eint die Liebe zu den Bulldogs nicht nur Oldtimer-, Traktoren- und Eicherfreunde. Sie verbindet auch Alt und Jung: Vroni, Johann und Georg Neugebauer aus Witzmannsberg nahmen nur zu gern auf dem Porsche Standard (1961) von Rudi Willacker Platz. Spontan waren ihre Eltern dem vorbeifahrenden Bekannten nach Krumbach gefolgt. Gleich daneben freute sich Arno Witzgall über den Schirm, den er seinem Porsche Diesel 111 für die Fahrt zum Eichertreffen verpasst hatte.