Dörfles-Esbach
Personalie

CSU nominiert Kandidaten für Bürgermeisterwahl

Der 41-jährige Sascha Schmidt bewirbt sich um den Chefsessel im Rathaus von Dörfles-Esbach.
Sascha Schmidt
Sascha Schmidt

Der erste Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Dörfles-Esbach steht fest: Die CSU setzt auf Sascha Schmidt. Der 41-Jährige wurde einstimmig vom Vorstand der CSU Dörfles-Esbach vorgeschlagen und soll am kommenden Montag (14. Februar) bei einer Mitgliederversammlung nominiert werden.

Auf ihrer Facebook-Seite hat die CSU schon einmal erklärt, warum sie den vierfachen Familienvater für geeignet hält, neuer Chef im Rathaus von Dörfles-Esbach zu werden. So heißt es da über Sascha Schmidt: "Er hat sich bei einem örtlichen Mittelständler zur Führungskraft hochgearbeitet, bringt Team- und Organisationsfähigkeit, Motivation und Herzblut für seine Ziele mit. Als Mitglied des Gemeinderates und Elternbeiratsvorsitzender unserer Emil-Fischer-Grundschule setzt er sich aktiv für die Zukunftsgestaltung in unserer Gemeinde ein."

Die Neuwahl eines Bürgermeisters in Dörfles-Esbach ist erforderlich geworden, weil Amtsinhaber Udo Döhler (UBV) seinen vorzeitigen Rückzug erklärt hat.

Hintergründe zum Rückzug von Udo Döhler gibt es hier

Außer Sascha Schmidt ist noch kein Kandidat bekannt. Den Parteien und Gruppierungen bleibt allerdings nicht viel Zeit. Denn Wahlvorschläge müssen bis 52 Tage vor der Wahl eingereicht werden - somit wäre bei einem voraussichtlichen Wahltermin am 24. April die Frist bereits am Donnerstag, 3. März.

Weitere Hintergründe zur Neuwahl in Dörfles-Esbach gibt's hier

Der Wahltermin muss vom Landratsamt Coburg noch offiziell festgelegt werden.