Die Gemeinde Dörfles-Esbach hat am Montag bekanntgegeben, dass Bürgermeister Udo Döhler zum 30. April 2022 aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Amt scheidet. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung einem entsprechenden Antrag stattgegeben. "Die Entscheidung ist dem Gemeinderat nicht leicht gefallen", schreibt Zweiter Bürgermeister Stephan Valtin, sie sei jedoch aufgrund Döhlers Erkrankung "unumgänglich" gewesen.

Udo Döhler ist seit dem 13. Dezember 2005 Bürgermeister von Dörfles-Esbach. Zuvor war er bereits 20 Jahre lang als geschäftsführender Beamter im Rathaus der Gemeinde Dörfles-Esbach tätig. "In dieser Zeit hat Udo Döhler viel bewegt und Dörfles-Esbach zu einer lebenswerten und modernen Gemeinde weiterentwickelt", so Valtin.

Durch das Ausscheiden von Döhler aus dem Amt wird eine Bürgermeisterneuwahl notwendig. Der Gemeinderat schlägt dem Landratsamt Coburg, das den Wahltermin festlegen muss, den 24. April 2022 als Wahltermin vor. Als Gemeindewahlleiterin wurde Katja Wöhner bestellt, der Agnes Fischer als Stellvertreterin zur Seite gestellt wird.

Weitere Hintergründe zum Rückzug von Udo Döhler lesen Sie hier