Ein Drachenparadies mit Klettergerüst, Riesenrutsche und Hängematte wünschen sich Jan und Quentin aus der Klasse 5a. Sie haben eine genaue Vorstellung im Kopf, die sie auch schon zu Papier gebracht haben und sehr detailliert beschreiben können.
Ob tatsächlich irgendwann ein solches Spielobjekt auf dem Pausenhof der Heiligkreuzschule steht, ist noch völlig offen. Im Moment sind die Kinder zusammen mit Studenten der Hochschule in der Fantasiephase, wie es Martina Wiedermann vom Studiengang Soziale Arbeit ausdrückt. Ideen sammeln, Wünsche äußern, über Dinge nachdenken, die man gerne hätte und die einen stören - all das machen die Fünftklässler zur Zeit. "Lebensraum Schule - Kommunikation gestalten" ist das interdisziplinäre Projekt der Hochschule überschrieben, das im Rahmen des Coburger Wegs durchgeführt wird.