Für Familienmenschen bleibe die Stadt Coburg weiterhin ein guter Arbeitgeber. Denn wie die Stadt Coburg mitteilt, sei die Verwaltung bereits zum sechsten Mal im audit berufundfamilie als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet worden.

„Das Zertifikat mit Prädikat ist eine sichtbare Bestätigung der guten Arbeit, die hier schon seit 2007 geleistet wird - zu einer Zeit, als das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht bei allen Unternehmen und Verwaltungen auf der Agenda gestanden hat“, so Oberbürgermeister Dominik Sauerteig.

Die Coburger Strategie wird kontinuierlich weiterentwickelt. Für die kommenden drei Jahre, die das neue Zertifikat gilt, hat sich die Stadtverwaltung feste Ziele gesetzt. Darunter zum Beispiel die Weiterentwicklung der Homeoffice-Kultur. Die Umsetzung der Ziele wird jährlich vom Kuratorium berufundfamilie überprüft.

Offiziell wird das Zertifikats im Sommer in Berlin verliehen. Ein Termin, dem die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Susanne Müller entgegenfiebert: „Wir freuen uns immer wieder auf diese neuerliche Verleihung des Zertifikates, belohnt es uns doch für die geleisteten Aktivitäten hinsichtlich Familienfreundlichkeit. Auch können wir damit wieder neue Impulse für die Zukunft setzen.“