Coburg
Internationales Samba-Festival Coburg

Brasilianische Stars verwandeln Stadt in "fränkische Copacabana": Termin für Samba-Festival steht

Von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Juli, verwandeln brasilianische Stars Coburg wieder in die "fränkische Copacabana". Das internationale Samba-Festival Coburg lädt mit viel Musik und Tanz zu guter Laune ein. Highlight ist dabei die brasilianische Sängerin Carla Visi.
Coburg: Brasilianische Stars verwandeln Stadt in "fränkische Copacabana" - Samba-Festival findet im Juli statt
Viele brasilianische Künstler*innen sorgen auf dem Coburger Samba-Festival für Stimmung. Darunter Vando Oliveira "Tudo nosso", Osmar Oliveira mit "Sambatuque", Samuel Neves und Paulo Lopes. Foto: Wikinger2017 / pixabay.com (Symbolbild)
+1 Bild
}
  • Termin für Samba-Festival in Coburg 2022 steht fest
  • Von Freitag bis Sonntag,  8. bis 10. Juli, wird  Coburg wieder zur  "fränkischen Copacabana".
  • Highlight ist der Auftritt der brasilianischen Sängerin Carla Visi.

Carla Visi, bekannt geworden als Sängerin der Band „Cheiro de Amor“ hat viele der erfolgreichsten Lieder von Axé Musik, der bahianischen Karnevalsmusik komponiert und interpretiert. Die Künstlerin verarbeitet in ihren Songs auch Frevos und Galopps, jene Rhythmen, die ebenfalls den Karneval zu allen Zeiten dominiert haben.

Samba-Festival Coburg: Top-Künstler*innen bringen brasilianisches Lebensgefühl

Wie die Sambaco GmbH berichtet, ist die Sängerin eine der vielseitigsten und musikalischsten Botschafterinnen für ihr Heimatland Brasilien.

Eine reichhaltige, fröhliche Musikshow, interpretiert von einer der schönsten Stimmen, die die Axé Musik der Welt zu bieten hat!

Wer Carla Visi auf dem Samba-Festival 2022 erleben möchte, der hat am Samstag, 9. Juli 2022 um 20.30 Uhr auf der Bühne Schlossplatz die Gelegenheit dazu.

Weitere brasilianische Top-Künstler auf den Festivalbühnen

Samba hat zwar viel mit Perkussion und Rhythmus zutun – allerdings bei Weitem nicht nur! Neben der Sängerin und Choreografin Nice Ferreira, stehen auch noch Vando Oliveira „Tudo nosso“, Osmar Oliveira mit „Sambatuque“, Samuel Neves, Paulo Lopes, die Viva Brasil Show, DJ Crell und vielen andere Künstler auf den Festivalbühnen und im Kongresshaus.

Damit wird das brasilianische Lebensgefühl in die europäische Hauptstadt des Sambas gebracht.

In diesem Jahr findet das internationale Festival bereits zum 30. Mal in der fränkischen Kleinstadt im Norden Bayerns statt.

Ab Mitte Mai auch Tagestickets erhältlich

Das 3-Tages-Ticket kostet 25,00 € und ist an allen VVK-Stellen in Coburg (Tourismus Coburg in der Herrngasse, Neue Presse im Steinweg, in den Aral-Tankstellen in der Ernst-Faber-Straße und Rodacher Straße und die Postfiliale in der Casimirstraße) sowie im Internet erhältlich. Ab 16. Mai wird es auch Tageskarten geben. Die Preise liegen hier bei 21,00 € für Freitag, 25,00 € für den Samstag und 15,00 € für den Sonntag. Die Tagestickets sind im Vorverkauf allerdings nur online buchbar.

Weitere Informationen unter: www.samba-festival.de