Am Freitag, 12. August 2022, wurde eine Frau bei einem Unfall auf dem Johann-Strauß-Platz in Coburg verletzt. Das teilte die Polizeiinspektion Coburg mit.

Am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr wollte eine Frau einen Brief in den Briefkasten auf dem Johann-Strauß-Platz in Coburg werfen. Dazu hatte sie ihr Auto auf der leicht abschüssigen Straße oberhalb des Briefkastens geparkt. Sie verließ das Auto mit mutmaßlich laufendem Motor. Laut Angaben der Polizei hatte sie keinen Gang eingelegt

Frau wird zwischen Auto und Fahrertür eingequetscht 

Ob die Frau die Handbremse gezogen oder sich auf die Anfahrthilfe ihres Autos verlassen hatte, sei ungeklärt, so die Polizei. Das Auto fing an zu rollen, was auch die Frau bemerkte. Sie lief zu ihrem Auto zurück, öffnete die Tür und versuchte wieder einzusteigen.

Das Fahrzeug rollte mit der geöffneten Fahrertür, in der die Frau noch stand, gegen ein weiteres Auto, das dort geparkt hatte. Dabei wurde die Frau zwischen ihrem Auto und der Fahrertür eingequetscht und mitgezogen.

Das Auto rollte weiter und stieß im Anschluss mit dem vorderen linken Kotflügel sowie der Fahrertür gegen einen Begrenzungspfosten, wo es zum Stehen kam. Ersthelfer fanden die Frau neben ihrem Auto liegend vor und riefen die Rettungskräfte. Die Frau wurde zur weiteren Abklärung in ein Klinikum in Coburg gebracht.