Das Noord Nederlands Jeugd Orkest (NNJO) - ein symphonisches Jugend-Blasorchester mit über 70 Musikern zwischen 14 und 29 Jahren gastiert auf seiner diesjährigen „Swinging Summer Tour“ unter anderem in Coburg. Wie das Citymanagement und Stadtmacher Coburg mitteilen, finde das Konzert „Blasmusik am Markt“ am Freitag 12.08.22 ab 19:00 Uhr statt.

Das NNJO sei eine Brutstätte für junge Musiktalente aus den Provinzen Groningen, Friesland, Drenthe und Overijssel. Die Orchestermitglieder studierten an den nördlichen Konservatorien in Groningen, Zwolle und Enschede oder an den örtlichen Musikschulen. Ziel sei es, auf hohem musikalischem Niveau aufzutreten und einen positiven Beitrag zur kulturellen Entwicklung in den nördlichen Niederlanden zu leisten. Seit März 2012 werde das NNJO von Chefdirigent Erik Janssen geleitet.

Um den jungen Musikern einen "gebührenden Rahmen" zu schaffen, habe das Citymanagement das Event „Blasmusik am Markt“ aus der Taufe gehoben. Um auch der heimischen Blasmusik eine Bühne zu geben, starte der Musikverein Beiersdorf um 17:00 Uhr mit einem Platzkonzert und stimme die Besucher auf die Musik des NNJO ein. Ab 19 Uhr starte das NNJO mit symphonischer Blasmusik der Extraklasse und spiele bis 21 Uhr.

"Residenzler Events – inzwischen stadtbekannt durch das Weinfest am Markt und das Schlossplatzfest – sorgen für einen geselligen Rahmen, das leiblichen Wohl und den Partyausklang mit DJ nach dem Blasmusikkonzert bis 23 Uhr", heißt es. 

Der Eintritt ist frei. Bei Regen findet das Konzert nicht statt.