Knapp ein Jahr zuvor, im August 1967, hatte man mit dem stufenweisen Bau des neuen evangelischen Gemeindezentrums begonnen. Architekt Hans-Busso von Busse führte die Besucher persönlich durch den Rohbau.

Auf einen Richtschmaus, so berichtete seinerzeit das Tageblatt, hatten die Gastgeber allerdings verzichtet. Schon von Dezember 1968 an wurde das halbfertige Gebäude für Gemeindezwecke genutzt. Offiziell geweiht wurde die Kirche an Allerseelen, 2. November 1969.