Für Angela Henn, die sich in ihren bisherigen Karriere auch Angie Katze nannte, läuft es derzeit mehr als rund: Die Umbauarbeiten im ehemaligen Grenzgasthof in Fürth am Berg, den sie zu einem "Schlagerhotel" machen möchte, schreiten weiter voran; und ihre erste eigene Schlager-Single "Ladiooo" erobert derweil die Hitparaden.


Besser als Sarah Connor

In den bayerischen Verkaufscharts, die jeden Freitag von Bayern 3 veröffentlicht werden, kletterte das Lied der vielseitigen Frau aus Grub am Forst aktuell von 23 auf 21. Damit rangiert Angela Henn einen Platz vor Sarah Connor ("Bonnie & Clyde", Duett mit Henning Wehland von den Söhnen Mannheims) und sogar drei Plätze vor dem Welthit "Last Christmas" der Formation "Wham!" um den an Weihnachten verstorbenen George Michael.
Platzt man da nicht vor Stolz? Nein. Im Gespräch mit dem Tageblatt schlägt die in der Vergangenheit oft schrille Angela Henn bemerkenswert ruhige Töne an. "Ich fühle mich geehrt", sagt sie, und sie sei "sehr dankbar" für diesen schönen Erfolg.

2017 soll auch ihr erstes Album erscheinen. Titel: "Schlagerhotel". Ein weiteres Ziel von Angela Henn fürs neue Jahr bleibt natürlich die Eröffnung des Schlagerhotels.


Den Traummann gefunden

Doch das ist dann vielleicht gar nicht mal das spektakulärste Ereignis, das der Frau aus Grub am Forst bevorsteht: "Mein größter Wunsch fürs neue Jahr ist eine Traumhochzeit!" Ja, sie habe endlich ihren Traummann gefunden, verrät sie im Tageblatt-Gespräch. Und wenn alles klappt, könne die Hochzeit gleich im neuen Schlagerhotel in Fürth am Berg stattfinden.