Als am 29. September 1976 vor dem Rohbau der Dreifachturnhalle am Anger das Richtfest gefeiert wurde, ahnte noch niemand, dass genau 40 Jahre später die Tage der nagelneuen Sporthalle gezählt sein würden. Beim Richtfest herrschte jedenfalls große Freude, denn - so betonte der damalige Bürgermeister, Heinz Hörnlein - der Bau sei ohne Pannen und Unfälle verlaufen.


Ganz glatt ging natürlich auch nicht alles: "An hundert Tagen habe im Winter das Wasser aus den Baugruben gepumpt werden müssen und im Sommer mit seinen tropischen Temperaturen hätte man die Eisenträger nicht mit der bloßen Hand anfassen können", heißt es im Tageblatt-Bericht vom 30. September 1976.