Geschätzt 100.000 Euro Sachschaden entstand am späten Freitagabend (25. November 2022) beim Brand einer Scheune in Fleckl. Das Gebäude mit angebauter Garage sowie die darin abgestellten Fahrzeuge und Geräte wurden stark beschädigt.

Kurz nach 21.15 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle Bayreuth-Kulmbach der Notruf über den Brand ein, berichtet das Polizeipräsidium Oberfranken am Samstag. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte es in der freistehenden landwirtschaftlichen Lagerhalle und Garage.

Scheunenbrand mit hohem Schaden - Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen verhindern

Die Feuerwehr konnte ein weiteres Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude verhindern. Dennoch wurde die Scheune mit den darin befindlichen landwirtschaftlichen Geräten stark beschädigt sowie ein in der Garage geparktes Auto zerstört. Glücklicherweise erlitt bei dem Brand niemand Verletzungen.

Insgesamt waren über 210 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei an der Einsatzstelle. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar, der Kriminaldauerdienst aus Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.