Nach Nürnberg, Erlangen, Fürth, Würzburg und Bamberg wird nun auch im fünften Tatort der Nürnberger TV-Ermittler eine fränkische Stadt zum Drehort. Diesmal geht es nach Bayreuth. Der Film mit dem Titel "Ein Tag wie jeder andere" soll 2019 ausgestrahlt werden.
 

 


Wie der Bayrische Rundfunk berichtet, wird derzeit noch nach konkreten Drehorten gesucht. Und auch zum Inhalt gibt es schon erste Informationen. Eine Mordserie beschäftigt die Ermittler: jede Stunde wird ein Mensch in Bayreuth erschossen. Vor der Kamera stehen als Ermittler wieder Fabian Hinrichs als Hauptkommissar Felix Voss, Dagmar Manzel als Hauptkommissarin Paula Ringelhahn, Andreas Leopold Schadt als Kommissar Sebastian Fleischer und Eli Wasserscheid als Kommissarin Wanda Goldwasser. Matthias Egersdörfer darf als Leiter der Spurensicherung Michael Schatz natürlich auch in diesem Franken-Tatort nicht fehlen.

Das Team aus Autor Erol Yesilkaya und Regisseur Sebastian Marka ist bayerischen Fans schon aus dem München-Tatort "Die Wahrheit" bekannt. Nun geht es in Bayreuth weiter. Auch für diesen Film werden wieder Komparsen gesucht. Genauere Details dazu sind allerdings noch nicht bekannt gegeben worden.

Die Ausstrahlung für den vierten Franken-Tatort mit dem Titel "ich töte niemand" wird vom fränkischen Fernseh-Publikum ebenfalls mit Spannung erwartet. Hierzu schreibt der BR auf der Facebook-Seite am 22. Januar: "so wie es scheint, dauert es wohl gar nicht mehr lange, bis er gesendet wird".