Einen schweren Verkehrsunfall hat es am frühen Freitagmorgen (09. Juli 2021) gegen 04.00 Uhr auf der B22 im Kreis Bayreuth gegeben. Wie die Polizei Bayreuth-Land mitteilte, ist im Bereich Weidenberg/Neunkirchen ein Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren.

Der Fahrer des Lastwagens musste wegen einer roten Ampel anhalten. Kurz darauf krachte der Kleintransporter aus bisher unklarer Gründen nahezu ungebremst auf den Auflieger auf. Das Fahrerhaus des Transporters wurde komplett zerstört und der Fahrer darin eingeklemmt.

Kleintransporter prallt fast ungebremst auf Sattelzug: Fahrer schwer verletzt

Die Feuerwehr befreite den Mann und er wurde schwerverletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro.