Am Dienstagabend kam (02.02.2021) kam es in Bayreuth in der Scheffelstraße zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer. Letzterer beging anschließend Fahrerflucht und ließ den Verletzen auf offener Straße zurück.

Es war kurz nach 19 Uhr, als der 32-jährige Radfahrer mit seinem Fahrrad in die Scheffelstraße einbog. Gleichzeitig bog ein der Fahrer eines schwarzen Mini in die Straße ein und krachte mit dem Radfahrer frontal zusammen. Dieser kümmerte sich nicht weiter um das Unfallopfer und ließ den verletzen Radfahrer einfach zurück.

Radfahrer einfach auf offener Straße liegen gelassen

Der 32-Jährige blieb mit einer Beinverletzung auf der Straße liegen, bis er später vom Rettungsdienst ins Klinikum Kulmbach gebracht wurde. An seinem Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen der begangenen Fahrerflucht und bittet um Hilfe.

Nach Angaben wird ein schwarzer Mini mit weißen Rallyestreifen gesucht. Diese sollte an der vorderen Stoßstange beschädigt sein. Außerdem habe der Wagen ein Bayreuther Kennreichen. Hinweise nimmt die PI Bayreuth-Stadt unter Telefon: 0921/506-2130 entgegen.