Eine nächtliche Abkühlung verschafften sich in der Nacht von Freitag (10.06.) auf Samstag zwei 21-jährige Bayreuther. Gemeinsam hatten sie sich widerrechtlich Zugang zum Freibad "Kreuzsteinbad" verschafft und die Möglichkeit zu einem nächtlichen Bad genutzt, berichtet die Polizei.

Eine der Personen musste im Anschluss allerdings wegen des Verdachts auf Unterkühlung durch den Rettungsdienst behandelt werden.
Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

Vorschaubild: © Moritz Frankenberg/dpa