In der Justizvollzugsanstalt St. Georgen in Bayreuth hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Nachdem in der JVA mehrere Fälle bekannt wurden, hat das Gesundheitsamt am Wochenende Massentests durchgeführt. "Insgesamt wurden 1103 Personen getestet", erklärt Anstaltsleiter Matthias Konopka. 

Bereits während der ersten Infektionswelle im Frühjahr vergangenen Jahres hatte es in der Anstalt mehrere Corona-Fälle gegeben. Das hatte der Anstaltsleiter seinerzeit gegenüber inFranken.de eingeräumt. Vorausgegangen war der "Hilferuf" eines Gefangenen, der sich an inFranken.de gewandt hatte. 

Corona-Massentest in JVA Bayreuth: 18 Menschen positiv getestet   

Alle Gefangenen und verfügbaren Angestellten wurden am Samstag und Sonntag auf das Coronavirus getestet. Von 1172 Personen – knapp 800 Gefangenen und knapp 400 Mitarbeitern – wurden am Wochenende 1103 Menschen einem Test unterzogen. Das Ergebnis: Zwölf Gefangene und sechs Mitarbeiter seien Corona-positiv getestet. "Die positiv getesteten Gefangenen sind natürlich auf einer Isolierstation und werden medizinisch betreut", erklärt Konopka. Die infizierten Mitarbeiter seien zu Hause in Quarantäne. 

In der Anstalt herrsche ein "totaler Shutdown", so Konopka. Nur in den Versorgungsbetrieben arbeiteten einige Menschen. Es gebe keine Besuche, keine Freizeitveranstaltungen und keine Gottesdienste mehr. Schwere Verläufe habe es bislang "Gott sei Dank" noch nicht gegeben. Man befinde sich in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt, das bereits letzte Woche einen Besuch in der JVA angekündigt hatte. Ein Termin hierfür stehe, so der Anstaltsleiter, jedoch noch aus.  

Die 7-Tages-Inzidenz in der Stadt Bayreuth liegt am Dienstag (23. Februar 2021) bei 111,0. Für den Landkreis Bayreuth liegt der Inzidenzwert bei 117,0. Diese Daten vermeldet das Robert-Koch-Institut. 

Seit dem Vortag sind insgesamt zwölf positive Corona-Testergebnisse eingegangen, alle aus der Stadt Bayreuth, wie das Landratsamt berichtet. Insgesamt sind aktuell 130 Personen in der Stadt und 187 Personen im Landkreis Bayreuth mit dem Coronavirus infiziert. 90 Personen mit Covid-19 befinden sich in stationärer Behandlung. Aus Stadt und Landkreis Bayreuth sind bislang 211 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit verstorben.  

Bestseller: FFP2-Masken bei Amazon anschauen

Erstmeldung vom 18.02.2021: Landratsamt kündigt Reihentestung an

Die Bayreuther Justizvollzugsanstalt St. Georgen ist von einem Corona-Ausbruch betroffen. "Es gibt fünf bestätigte Fälle", erklärt Hannes Huttinger vom Medienbüro des Landkreises inFranken.de am Donnerstag (18. Februar 2021). Demnach sind aktuell drei Gefangene sowie zwei JVA-Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Aus diesem Grund stehe an diesem Wochenende eine Reihentestung an. "Die Tendenz geht Richtung Sonntag", sagt Huttinger. Insgesamt müssten 1172 Personen getestet werden - "knapp 800 Gefangene und knapp 400 Mitarbeiter". 

Zudem plane das Gesundheitsamt, die Justizvollzugsanstalt Anfang kommender Woche "mit einem kleinen Trupp" zu begehen, um sich einen Eindruck vor Ort zu verschaffen. In dem Gefängnis hatte es bereits während der ersten Infektionswelle im Frühjahr vergangenen Jahres mehrere Corona-Fälle gegeben. Das hatte der Anstaltsleiter seinerzeit gegenüber inFranken.de eingeräumt. Vorausgegangen war der "Hilferuf“ eines Gefangenen, der sich an inFranken.de gewandt hatte.

Inzidenzwerte in Stadt und Landkreis Bayreuth gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Bayreuth liegt am Donnerstag (18. Februar 2021) bei 101,63 (Vortag: 72,21). Der Landkreis Bayreuth weist einen Wert von 111,84 (Vortag: 107,98) auf. Beide Inzidenzwerte sind somit gegenüber dem Vortag jeweils gestiegen - der Stadt-Wert sogar deutlich. Seit Mittwoch sind insgesamt 61 neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, berichtet das Landratsamt Bayreuth. 29 stammen demnach aus der Stadt und 32 aus dem Landkreis Bayreuth.

Am Donnerstag sind in der Stadt Bayreuth 138 und im Landkreis 160 Menschen nachweislich mit dem Virus CoV-2 infiziert. Als genesen gelten 1994 Personen aus der Stadt und 2926Personen aus dem Landkreis. Darunter befinden sich laut Landratsamt sowohl Personen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, aber auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Seit dem Ausbruch der Pandemie wurden in der Stadt Bayreuth insgesamt 2215 und im Landkreis 3208 Menschen positiv auf den Erreger getestet. Aktuell werden insgesamt 106 Corona-Infizierte aus dem Raum Bayreuth stationär behandelt – davon sind 101 Covid-19-Patienten im Klinikum Bayreuth und fünf in der Sana-Klinik in Pegnitz in Behandlung.

Bislang 205 Todesfälle in der Region

Nach Angaben des Landratsamts sind bislang 205 Menschen "an den Folgen der Infektionskrankheit Covid-19" verstorben - 83 von ihnen kamen aus der Stadt, 122 aus dem Landkreis Bayreuth.

Aktuelle Informationen rund um die Covid-19-Situation im Raum Bayreuth finden Sie im entsprechenden Corona-Ticker von inFranken.de.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.