Es ist bewiesen: Der Franke kann sich verändern. InFranken.de kann das belegen. Denn schon 2011 befragten wir über 1000 Franken zu ihrem Radfahr-Verhalten. Genau das haben wir auch dieses Mal gemacht.

Wir haben 1184 Franken verschiedene Fragen rund ums Thema Fahrrad gestellt. Interessant: Heute tragen mehr als die Hälfte der Franken einen Helm. 2011 hingegen trugen die meisten keinen Helm, nur 30 Prozent kreuzten "Ja" bei der Frage "Tragen Sie einen Helm?" an.

Gesundheit und Sicherheit

Tatsächlich zeigt sich im Jahr 2020, dass der fahrradfahrende Franke gesundheitsbewusst und auf Sicherheit bedacht ist. Aber auch der Spaß ist den Franken wichtig, 66,4 Prozent nennen ihn als Grund fürs Fahrradfahren. Die Hälfte weiß auch zu schätzen, dass das Fahrrad umweltfreundlich ist und dass man auf dem Sattel die schöne Landschaft genießen kann (57 Prozent). Das alles ergab die nicht repräsentative Umfrage der Mediengruppe Oberfranken.

Die Teilnehmer an unserer Umfrage radeln auch ein bisschen mehr als der Bundesdurchschnitt: Die Studie "Fahrrad-Monitor 2019" des Sinus-Instituts kam bei 3000 Befragten auf 15 Prozent, die täglich Rad fahren. Bei unseren Umfrageteilnehmern sind es stolze 27,5 Prozent.

Das E-Bike ist Frankens Favorit

Dabei nutzen sie ihr Fahrrad vor allem für Ausflüge oder um zum Einkaufen zu fahren. Immerhin jeder vierte Umfrageteilnehmer fährt mit dem Rad zu Arbeit. Die meisten unserer Befragten lassen sich beim Treten gerne von einem Motor unterstützen (28 Prozent) und folgen damit dem bundesdeutschen Trend. Im prozentualen Windschatten des E-Bikes fahren 27,5 Prozent der Befragten auf dem Mountainbike.

Leserwunsch: Thema "E-Bike"

Es ist wenig verwunderlich, dass ein Drittel unserer Leser mehr über das Thema "E-Bike" erfahren möchte. Ein Wunsch, der innerhalb dieser Serie erfüllt wird. Schon in der kommenden Woche soll es zunächst aber um ein anderes Thema gehen, das sich die Leser gewünscht haben: Experten verraten uns, welche Ausrüstung ein Alltagsradler unbedingt benötigt - und was unnötiger Firlefanz ist.