Das sind doch manchmal die schönen Geschichten: Thomas Gries, Betriebsleiter vom Calimeros in der Langen Straße, veröffentlichte am Mittwochmorgen ein kurzes Video auf Facebook. Darin war zu sehen, wie eine jüngere Frau und ein jüngerer Mann fliegend den Platz im Rollstuhl wechseln. Gries hat das zufälligerweise mitbekommen, da es im Eingangsbereich des mexikanischen Restaurants geschah. Und er dachte sich: Das ist doch dreist. Womöglich sind das Bettel-Banden. Das Video verbreitete sich schnell.

Wie sich wenig später herausstellte, waren es allerdings Schüler der Heilerziehungspflegeschule in Bamberg, die einen Rollstuhltest machten. "Damit wir uns besser in den Menschen einfühlen können, den wir später betreuen", erklärt Dominic Seibert. Der Schüler hat schnell festgestellt, dass gerade der Weg hoch zum Dom sehr anstrengend für einen Rollstuhlfahrer und dessen Begleiter sein kann.