Die Staatsanwaltschaft Bamberg hat Anklage gegen vier Männer wegen Gründung einer kriminellen Vereinigung erhoben. Das bestätigte laut Bayerischem Rundfunk Oberstaatsanwalt Christopher Rosenbusch am Dienstag. Demnach sind die Männer der rechtsextremen Szene zuzuordnen.

Im Oktober 2015 - so der Vorwurf - sollen die Angeklagten einen Anschlag auf die Aufnahme- und Rückführungseinrichtung (Are) geplant haben. Bevor es zur Ausführung dieser Pläne kommen konnte, hatten unter anderem Fahnder der Bamberger Polizei zugeschlagen und mehrere Wohnungen durchsucht. Reichlich