Es war ein Open Air der besonderen Art am Samstagabend in Hohenpölz. Ursprünglich sollte das "Open Air Hohenpölz" nämlich unter freiem Himmel stattfinden. Doch der Plan fiel buchstäblich ins Wasser. Kurzerhand wurde das Konzert nach drinnen verlegt - in ein Zelt.

Für die Besucher des Open Airs hatten die Musiker des Musikvereins Zapfendorf dann auch noch eine eiskalte Überraschung geplant. Denn der Musikverein wurde schon im Vorfeld als glücklicher Gewinner des infranken.de Facebook-Gewinnspiels ausgewählt. Zum Anlass des 50.000. Facebook-Fans von infranken.de wurde ein Eiswagen verlost - beladen mit 500 Kugeln Eis, die selbstverständlich gratis waren. Die Teilnehmer sollten mit überzeugenden Ideen zeigen, dass sie die coolsten und kreativsten Fans von infranken.de sind.


Der Musikverein Zapfendorf überzeugte mit seiner Cold Water Challenge im Zapfendorfer Freibad, bei dem alle Musiker im Wasser ein Ständchen spielten, wie Susanne Weber, Pressereferentin des Vereins erzählt. Auch wenn es Petrus wettertechnisch nicht ganz so gut meinte, die rund 450 Besucher ließen es sich nicht nehmen auch im Regen eine Gratiskugel Eis zu lecken.

Für die Zuhörer wurde es nach der süßen Eisparty noch ein abwechslungsreicher Abend mit der Blaskapelle Hohenpölz, die mit böhmisch-mährischer Blasmusik begeisterte, bevor der Musikverein Zapfendorf es dann mit einer Mischung aus Rock und Pop etwas mehr krachen ließ.