Jerry Jatkowski aus Trabelsdorf war am Donnerstagnachmittag gerade in 20 Meter Höhe auf einem Gerüst bei München, als der Anruf kam. Seine Freundin Susanna liegt in den Wehen im Klinikum Bamberg.

Für Gerüstbauer Jerry war sofort klar, er muss nach Hause, um sie zu unterstützen. Da für den 20-Jährigen schnell klar, dass er es bei dem Verkehr um München herum nicht rechtzeitig schafft, rief er bei Antenne Bayern an. Denn der Radiosender bietet den sogenannten Stau-Schrauber an. Dabei handelt es sich um einen Helikopter, der Hörer des Senders für dringende Termine über den Stau hinwegfliegt.



Bei dem Sender aus München hatte man Herz für die junge Familie aus Bamberg und Jerry wurde tatsächlich mit dem Hubschrauber abgeholt. Knapp eine Stunde später landete der werdende Vater am Klinikum.

Die Geburt hatte er leider trotzdem verpasst. Dennoch war Jerry überglücklich, da Freundin Susanne einen gesunden Sohn zur Welt gebracht hat. 2750 Gramm schwer und 51 Zentimeter groß ist der kleine Noel, der später sicher die spannende Geschichte rund um seine Geburt erzählen kann.