Gerade bei dem wechselhaften Wetter im Herbst fällt die Entscheidung oft schwer, was man in der eigenen Stadt unternehmen kann. 

Hier finden Sie 7 Ideen, was Sie zu dieser Jahreszeit in und um Bamberg erleben können.

#1 Nachtwächtertour durch Bamberg

Einmal in der Zeit zurückreisen - das wird mit einer Nachtwächtertour in Bamberg Wirklichkeit.  Authentische Nachtwächter bringen den Gästen die Sagen und Mythen rund um Bamberg unterhaltsam näher. Eine Führung durch die verwinkelten Gassen in Bamberg dauert circa 75 Minuten. Die Nachtwächterführung ist eine Führung der besonderen Art, die auch im Herbst gute Laune und interessante Fakten über Bamberg bereithält.

Adresse: Tourist-Information, Geyerswörthstraße 5, 96047 Bamberg
Öffnungszeiten: bis 31.10.2020: Montag, Dienstag, Freitag und Samstag um 21 Uhr
Preise: Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen 5 Euro.

#2 Flanieren am Schloss Seehof

Wo könnte man im Herbst einen verträumteren Spaziergang machen als in einem Schlosspark? Das Schloss Seehof liegt in der Bamberger Umgebung in Memmelsdorf und ist mit dem Auto, dem Fahrrad oder dem Bus von Bamberg aus gut und schnell zu erreichen. 

Das Schloss wurde ursprünglich von den Bamberger Fürstbischöfen als Sommerresidenz errichtet. Neun Schauräume können im Schloss besichtigt werden und auch der Schlosspark ist mit der Kaskade und deren Wasserspielen, vielen Statuen des Künstlers Ferdinand Tietz und einem eigenen Weiher ein echter Hingucker.  Auch die Kastanienallee lädt zum Flanieren im Laub ein.

Adresse: Schloss Seehof 1, 96117 Memmelsdorf
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
Preise: Der Einritt ist frei.

#3 Hafenrundfahrt in Bamberg

An besonders schönen Herbst-Tagen empfiehlt sich eine Hafenrundfahrt durch Bamberg. Die Rundfahrt beginnt am Kranen in der Bamberger Innenstadt und führt vorbei am malerischen Klein-Venedig, über den Bamberger Hafen bis hin zum Erbapark und von dort aus wieder zurück. Bei warmen oder kühlen Getränken kann man den Herbst an oder unter Deck (je nach Wetter) genießen. Eine Fahrt dauert circa 80 Minuten.

Adresse: Personenschiffahrt Kropf GmbH & Co KG, Kapuzinerstraße 5,  96047 Bamberg
Öffnungszeiten: Abfahrt ist bis Mitte Oktober täglich von 11 bis 16 Uhr immer zur vollen Stunde.
Preise:  Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder von drei bis 14 Jahren 6 Euro und Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren 7 Euro. Gruppen ab  20 Personen zahlen bei Anmeldung durch einen Reisebegleiter je 10 Euro.

#4 Baumwipfelpfad im Steigerwald

Wer das bunte Laub gerne einmal von ganz nah betrachten möchte, der sollte im Herbst einen Ausflug zum Baumwipfelpfad im Steigerwald unternehmen. In bis zu 42 Metern Höhe kann man hier bis über die Baumkronen spitzen. Der eineinhalb Kilometer lange Pfad eröffnet den Besuchern neue Perspektiven über den Wald und seine Bewohner und ist dabei kinderwagen- und rollstuhlgerecht ausgebaut.

Auf dem ganzen Weg können Jung und Alt an verschiedenen Stationen ihr Wissen über den Wald auffrischen. Am Ende des Pfades befindet sich außerdem ein Streichelgehege, das im Moment jedoch aufgrund der Corona-Pandemie noch geschlossen ist.

Adresse: Radstein 2, 96157 Ebrach
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9  bis 18 Uhr (letzter Einlass ist eine Stunde vor der Schließung)
Preise: Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 10 Euro. Für Kinder von sechs bis 16 Jahren beträgt der Preis 6,50 Euro. Familien zahlen 22 Euro, wohingegen Singles mit Kindern 13 Euro zahlen. Für Schüler, Studenten, Auszubildende und Senioren kostet der Besuch auf dem Baumwipfelpfad 9 Euro.

#5 Biertour durch Bamberg

Bamberg hat viele Brauereien zu bieten. Da das offizielle Bamberger Bierdiplom jedoch abgeschafft wurde, muss man die Brauereien jetzt auf eigene Faust erkunden. Damit einem richtig warm uns Herz wird, empfiehlt es sich bei jedem Stopp ein Seidla zu trinken und dazwischen die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie das Alte Bamberger Brücken-Rathaus auf sich wirken zu lassen.  Ein schöner Herbstspaziergang mit gewissen Vorzügen eben - es müssen ja auch nicht alle Brauereien auf einmal sein...

Biertouren gibt es einige in Bamberg. Finden Sie hier die passende für sich.

#6 Kino in der Welterbestadt

Wer Lust auf ein etwas anderes Kinoerlebnis an Regentagen hat, sollte auf jeden Fall einmal im Odeon oder im Lichtspiel in Bamberg vorbeischauen. In beiden Lichtspieltheatern laufen alternative Filme in charmantem Ambiente. Wer nach dem Film noch Lust auf einen Kaffee hat, wird im Foyer des Odeons fündig und auch das Lichtspiel bietet Veranstaltungen in den Kinobars an.

Adresse: ODEON, Luitpoldstr. 25, Bamberg; LICHTSPIEL, Untere Königstr. 34, Bamberg
Öffnungszeiten: Kinoprogramm September
Preise:
Montag ist Kinotag, daher kostet der Eintritt 6,50 Euro für alle. Freitag bis Sonntag und an Feiertagen liegt der Eintritt bei 8,50 Euro, bei Kindervorstellungen 6,50 Euro. Kinder bis einschließlich zwölf Jahren zahlen bei Kindervorstellungen 4,50 Euro und im Normalprogramm 6,50 Euro. Donnerstags zahlen SchülerInnen und StudentInnen lediglich 5 Euro. Es gibt auch Stempel- und 10er- Karten und auch Überlänge kostet zwischen ein bis drei Euro zusätzlich.

#7 Entspannen in der Obermain-Therme in Bad Staffelstein

Für die richtigen Schlecht-Wetter-Tage im Herbst hat die Bamberger Umgebung die Obermain Therme in Bad Staffelstein zu bieten. Die Therme liegt nur circa 20 Auto-Minuten von Bamberg entfernt. Gerade das Richtige, um sich an kalten Herbsttagen aufzuwärmen. Ob im Whirlpool oder in der Sauna, hier findet jeder seine optimale Entspannung.  Auch für das leibliche Wohl wird hier mit Restaurants im Sauna- sowie im Thermenbereich gesorgt und auch die jeweiligen Bars im Wasser lassen einen Regentag schnell bei einem leckeren Cocktail vergessen.

Adresse: Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein
Öffnungszeiten:
Sonntag - Mittwoch: 8 -21 Uhr 
Donnerstag - Samstag: 8 -23 Uhr
ab 29.10.2020 bis 07.11.2020 täglich bis 23 Uhr geöffnet
Preise: Der Eintrittspreis staffelt sich nach der Dauer des Besuchs. Zwei Stunden kosten 10 Euro, drei Stunden zwölf Euro, vier Stunden 14 Euro, der Saunaaufschlag beträgt sieben Euro. Ab viereinhalb Stunden zählt der Tagestarif von 16 Euro, bei Saunanutzung fallen zusätzlich zehn Euro an. 90 Minuten vor Schluss beginnt die Happy Hour jedoch nur für das Thermenmeer für sieben Euro für alle.  Ermäßigte Preise gibt es für Gruppen ab 20 Personen sowie Schwerstbehinderte. Generell dürfen Kinder erst ab zehn Jahren in die Therme. Ausnahme sind Kinder ab sechs Jahren, die ein ärztliches Attest vorweisen können.