Am Mittwochmorgen, gegen 3.45 Uhr, kam es zu einem Brand im Seniorenpflegeheim in der Weipelsdorfer Straße in Walsdorf, teilte die Polizei mit. Der Brand brach im ersten Stock in einem Zimmer von zwei Bewohnerinnen aus. Eine 31 Jahre alte Altenpflegerin konnte die beiden Frauen aus dem Zimmer bringen. Die Bewohner des betroffenen Gebäudeteiles wurden vorsichtshalber in einen anderen Gebäudetrakt gebracht. 

Die beiden Bewohner blieben, wie auch die übrigen Bewohner des Heimes, unverletzt. Die Altenpflegerin erlitt bei der Rettungsaktion eine Rauchvergiftung und wurde ins Klinikum Bamberg eingeliefert.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Polizeiinspektion Bamberg-Land aufgenommen.

Vor Ort waren der Geschäftsführer des Altenheimes und insgesamt  320 Einsatzkräfte. Die Feuerwehren aus Walsdorf, Burgebrach, Bamberg, Erlau, Kolmsdorf, Mühlendorf, Tütschengereuth, Steinsdorf, Trabelsdorf, Lisberg, Trosdorf, Priesendorf, Schönbrunn, Viereth und Buttenheim, Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung und der Katastrophenschutz Bamberg-Land waren im Einsatz.