1. Januar: Das heute noch verwendete Protokoll TCP/IP wird im Internet-Vorläufer Arpanet verwendet.

7. Januar: In der etwa 150 000 Lichtjahre entfernten Großen Magellanschen Wolke wird das erste Schwarze Loch außerhalb unserer Galaxie nachgewiesen.

14. Januar: Die Band Nena veröffentlicht "99 Luftballons".

6. März: Bei den vorgezogenen Bundestagswahlen ziehen die Grünen mit 5,6 Prozent erstmals in den Bundestag ein.

8. März: Der IBM Personal Computer XT wird vorgestellt.

13. April: Das Verfassungsgericht bescheinigt den Bürgern das Recht auf "informationelle Selbstbestimmung" und stoppt die Volkszählung. Sie findet in veränderter Form erst 1987 statt.

25. April: Das Magazin "Stern" verkündet den Fund der Hitler-Tagebücher. Wenige Wochen später werden sie als Fälschung Konrad Kujaus enttarnt.

29. Juni: Auf Betreiben Franz Josef Strauß' bürgt die Bundesregierung für einen von ihm vermittelten Milliardenkredit an die DDR.

20. Juli: Die Bundesregierung beschließt die Einführung von Katalysatoren und bleifreiem Benzin an Tankstellen ab 1986.

22. Juli: Beendigung des Kriegsrechts in Polen.

23. Juli: Beginn des Bürgerkriegs in Sri Lanka: In seinem Verlauf sterben 100 00 Menschen. Er endet 2009.

August: "Die Toten Hosen" veröffentlichen ihr erstes Album "Opel-Gang".

1. September: Bildschirmtext BTX startet als interaktive Kombination von Telefon und Fernseher.

21. September: Das 800 Gramm schwere Motorola DynaTAC 8000X wird in den USA als weltweit erstes Handy zugelassen.

23. September: In Berlin wird die deutsche AIDS-Hilfe e. V. gegründet.

27. September: Richard Stallman kündigt in einem Post das GNU-Projekt an.

19. Oktober: Auf Grenada wird Ministerpräsident Maurice Bishop ermordet.

22. Oktober: Über eine Million Menschen bilden in verschiedenen deutschen Städten eine 108 km lange Menschenkette für Frieden und Abrüstung.

25. Oktober: Die USA besetzen die Insel Grenada.

25. Oktober: Udo Lindenberg tritt im Ostberliner "Palast der Republik" auftreten.

2. November: Able Archer 83 beginnt: In einer zehntägigen Übung simuliert der Nato-Kommando einen Atomangriff.

9. November: Der Vorstandschef der Heineken-Brauerei und sein Fahrer werden entführt. Nach drei Wochen kommen sie gegen Lösegeldzahlung frei.

10. November: Microsoft kündigt das System Windows 1.0 an.

14. November: In Buxtehude wird Deutschlands erste Tempo-30-Zone eingerichtet.

15. November: Einseitige Proklamation der "Türkischen Republik Nordzypern".

18. November: Der UN-Sicherheitsrat verurteilt die Proklamation der Türkischen Republik Nordzypern.

22. November: Der Bundestag billigt die Stationierung der Pershing-2-Raketen in der Bundesrepublik.

26. November: Beim bis dahin größten Raubüberfall der britischen Geschichte werden in einem Londoner Lagerhaus drei Tonnen Gold (6800 Barren) und Diamanten gestohlen.

28. November: Der Physiker Ulf Merbold nimmt als erster Bundesbürger an einem Raumflug mit der Weltraumfähre "Columbia" teil.

2. Dezember: Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff verliert seine Immunität. Die Staatsanwaltschaft ermittelt im Rahmen der Flick-Affäre.

31. Dezember: Militärputsch in Nigeria.

Quellen: Archiv, Wikipedia, Spiegel online, ZDF