Schwerer Unfall am Dienstagabend (26.01.21) bei Breitengüßbach: Ein Autofahrer gerät aufgrund der Schneeglätte in den Gegenverkehr. Der Grund: Sommerreifen und nicht angepasste Geschwindigkeit. 

Bei dem Unfall verletzten sich drei Personen schwer, wie die Polizei Bamberg-Land mitteilt.

Unfall bei Breitengüßbach: Autofahrer gerät in Gegenverkehr

Ein 23-jährige Autofahrer war auf der Kreisstraße 6 zwischen Breitengüßbach und Höhengüßbach (Landkreis Bamberg) unterwegs als er den Unfall verursachte. Er war mit seinem mit Sommerreifen ausgestatteten Auto bei Schneeglätte mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, als er in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß sein Auto gegen den VW eines 68-Jährigen, dessen Fahrzeug anschließend im Graben landete.

Der VW-Fahrer und seine 24-jährige Beifahrerin mussten, ebenso wie der Unfallverursacher, in eine Klinik gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Mehrere Freiwilligen Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden waren an der Unfallstelle eingesetzt.