Mit einem festlichen Gottesdienst am dritten Adventssonntag (11. Dezember) verabschiedet sich Ludwig Schick nach über 20 Jahren als Bamberger Erzbischof von den Gläubigen im Erzbistum.

Wie das Erzbischöfliche Ordinariat Bamberg berichtet, beginne um 14 Uhr das Pontifikalamt im Dom, bei dem alle Chöre der Dommusik singen. Im Anschluss sind im Dom Grußworte und Ansprachen geplant. Danach gibt es in der Aula der Universität (Dominikanerbau) die Gelegenheit zur persönlichen Begegnung.

Für den Gottesdienst und den Empfang sind keine Anmeldungen erforderlich.

Das Pontifikalamt wird im Livestream übertragen auf www.youtube.com/erzbistumbamberg.

Auf dem Domplatz besteht Parkerlaubnis.

Ludwig Schick war seit 2002 Erzbischof von Bamberg. Am 1. November 2022 nahm Papst Franziskus sein Rücktrittsgesuch an.

Bis der Papst einen neuen Erzbischof ernannt hat, wird das Erzbistum von Weihbischof Herwig Gössl als Diözesanadministrator geleitet.