Seit einigen Wochen gilt in weiten Teilen der Bamberger Innenstadt eine Maskenpflicht. Darauf verweisen auch die auffälligen Schilder, die angebracht wurden, um auf das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes aufmerksam zu machen.

Das gefiel wohl nicht jedem. Aufmerksamen Passanten mag es schon aufgefallen sein: Einige der Schilder sind nicht mehr in der Stadt zu finden. Unbekannte sollen die Hinweise geklaut haben.

Masken-Hinweisschilder in Bamberg gestohlen: Das sagt die Stadt dazu

Den Diebstahl bestätigt auch Steffen Schützwohl, Pressesprecher der Stadt Bamberg. Offenbar habe hier jemand systematisch mit Werkzeug die Hinweisschilder entfernt. "Warum, ist natürlich reine Spekulation",  erklärt Schützwohl. Vandalismus oder ein politisches Motiv könnten allerdings dahinter stecken.

Damit die Schilder schnell wieder an Ort und Stelle sind, sei der Entsorgungs- und Baubetrieb bereits beauftragt, schnellstmöglich für Ersatz zu sorgen. "Gegen mutwilligen Diebstahl oder Zerstörung ist allerdings kaum ein Kraut gewachsen", sagt der Stadtsprecher. Das sei auch keine Frage der Befestigungsart. 

Die Schild-Diebe könnte auch eine Strafe erwarten. Wie im Gespräch mit inFranken.de herauskam, wird seitens der Stadt eine Anzeige gegen Unbekannt erwogen.