• Zehnter Hundebadetag im Stadionbad Bamberg
  • Stadtwerke zufrieden: "Sehr gut gelaufen"
  • Becken werden jetzt gereinigt und winterfest gemacht

Am Sonntag (19. September 2021) hat der 10. Hundebadetag im Freibad des Bambados in Bamberg stattgefunden. Bei trockenem Wetter und Sonnenschein am Vormittag durften die mehreren hundert teilnehmenden Hunde "nach Herzenslust" in den Becken toben.

Bamberg: Hundebadetag mit "Pfotilympics" begeistert Teilnehmende

"Aus qualitativer Sicht ist es sehr gut gelaufen", erklärt Jan Giersberg, Pressesprecher der Stadtwerke Bamberg, inFranken.de. Auch die menschlichen Besucher*innen hätten demnach großes Verständnis für die geltenden Hygienemaßnahmen gezeigt. Ein 3G-Nachweis war nicht erforderlich, eine Maske sowie die geltenden Abstände zwischen Personen zur Sicherheit aber empfohlen.

Mit dabei waren auch verschiedene Stände und auch die "Pfotilympics". "Es war wieder so toll. Vielen Dank, dass ihr das immer wieder möglich macht. Ein Riesenspaß für alle Vier- und Zweibeiner", kommentiert eine Besucherin den Facebook-Post der Stadtwerke zum Hundebadetag.

Ein Teil des Eintrittspreises soll außerdem an das Tierheim Bamberg gespendet werden, erklären die Stadtwerke Bamberg auf ihrer Website. Nach dem Hundebadetag werden die Becken nun gereinigt und winterfest gemacht. Erst vor dem Start in die neue Saison wird dann auch neues Wasser eingefüllt.

Auch ein Ausflug zum Badesee ist mit Hunden an warmen Tagen eine gute Idee, denn die Vierbeiner freuen sich genau wie die Menschen über eine Abkühlung. Was es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr hier.