• "Tief erschüttert": Bamberg trauert um verstorbenen Ex-Oberbürgermeister
  • Herbert Lauer stirbt am Pfingstmontag überraschend mit 74 Jahren
  • Lauer auch jahrelang Präsident der Brose Baskets
  • Seit 2009 Ehrenbürger der Stadt Bamberg 

Der Ex-Oberbürgermeister von Bamberg, Herbert Lauer, ist am Pfingstmontag (24.05.2021) überraschend gestorben. Lauer wurde 74 Jahre alt und war in Bamberg und der Region aufgrund seines Engagements in den Bereichen Soziales, Kirche und Sport bei vielen Menschen sehr beliebt. Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD) hat "tief erschüttert" auf den plötzlichen Tod von Lauer reagiert, der seit 2009  Ehrenbürger der Stadt Bamberg war. 

Bamberg: Ex-OB Herbert Lauer stirbt am Pfingstmontag - "Vorbild für Viele"

"Tief erschüttert und sehr traurig hat die Bamberger Bürgerschaft auf die Nachricht des plötzlichen Todes von Herbert Lauer reagiert", so Starke in einer Pressemitteilung. "Wir alle trauern um unseren verdienstvollen Altoberbürgermeister und Ehrenbürger der Stadt Bamberg." Mit seiner Heimatliebe, seinem sozialen und kirchlichen Engagement und seiner Mitmenschlichkeit sei er für viele Bürger ein "angesehener und vertrauensvoller Gesprächspartner" gewesen, der sich "mit Kompetenz, Weitblick und Hingabe allen kleinen und großen Herausforderungen widmete".

Auch aus den Partnerstädten Bambergs erhalte er derzeit viele Beileidsbekundungen, so Starke. "Die Pflege der guten Beziehungen zu unseren europäischen Partnerstädten" sei Lauer ein "wichtiges Anliegen" gewiesen. Der Bamberger Oberbürgermeister, der die Stichwahl gegen Lauer bei der OB-Wahl 1994 verlor und erst nach dessen Ausscheiden an die Rathausspitze gekommen war, sagte, er sei Lauer "persönlich sehr dankbar" für kollegiale Ratschläge und "eine aktive Unterstützung in meinem Amt". 

Aus dem Landratsamt Bamberg kamen ebenfalls würdigende Worte. "Die Region Bamberg verliert mit Herbert Lauer eine Institution. Als Oberbürgermeister der Stadt Bamberg machte er sich weit über die Stadtgrenzen hinaus verdient. Herbert Lauer war ein engagierter Kommunalpolitiker und ein gern zurate gezogener Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger" so Landrat Johann Kalb (CSU) in einer Pressemitteilung. "Mit seiner Liebe für unsere Heimat und seinem überaus großem Engagement für die Menschen, die hier leben, war er eine Bereicherung für die Gesellschaft und ein Vorbild für Viele. Sein Verlust wiegt schwer", heißt es. 

Ex-OB Herbert Lauer: Bamberger Basketball-Fan und Bibel-Leser

Herbert Lauer war begeisterter Basketball-Fan und nach seiner Zeit als Oberbürgermeister von 1994 bis 2006 (ÜBG/CSU) von 2006 bis 2010 Präsident der Brose-Baskets. Er wuchs nach eigenen Aussagen in einem katholischen Elternhaus auf, war Mitglied der Studentenverbindung K.D.St.V. Fredericia Bamberg und begeisterter Bibel-Leser. "Die Bibel gibt mir unverändert bis heute Impulse und Orientierung für mein Leben. Sie ist mir zugleich Auftrag, wie ich mein Leben im Vertrauen auf Gott gestalten soll", schrieb Lauer 2003 anlässlich des Jahres der Bibel in einer Veröffentlichung des Erzbistums Bamberg.

Der studierte Jurist saß bis 2020 für die Freien Wähler im Bamberger Stadtrat. "Parteien- und Ideologienkämpfe waren nie meine Sache und werden es auch nie sein", schrieb Lauer zur Stadtratswahl 2008 und nahm dabei auch Bezug auf seinen alten Rivalen Starke. Es werde "in seiner Entscheidung liegen, ob er in manchen Fragen das Gespräch mit mir suchen will." 2009 wurde Lauer zum Ehrenbürger der Stadt Bamberg ernannt. Er engagierte sich in der Alzheimer Gesellschaft Bamberg e.V. und zahlreichen weiteren Vereinen und Organisationen. "Wir haben einen großen Sohn unserer Stadt verloren", so Starke am Pfingstmontag. Zur Todesursache ist bisher nichts bekannt. 

Lesen Sie auch: Franken trauert: John Davis ist tot - "Milli Vanilli"-Sänger stirbt an Corona