Schon im Frühjahr fiel die wichtige Entscheidung im Aufsichtsrat der Bamberg Congress + Event Service GmbH, dass der 52-Jährige ab 1. Januar 2023 neuer Geschäftsführer wird. Wie die Stadt Bamberg berichtet, sei nun auch die Tinte unter dem Vertrag trocken. Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister Andreas Starke begrüßte die rechtzeitige Führungsentscheidung und erklärte: „Zweifellos tritt Dominik Nakic in große Fußstapfen seines Vorgängers Horst Feulner, aber er kennt das Geschäft bestens, weiß um die entscheidenden Herausforderungen und verfügt über jahrelange erfolgreiche Erfahrung.“

Dominik Nakic ist kein Unbekannter: Der gebürtige Baden-Württemberger arbeitet schon seit 2015 als gastronomischer Leiter bei der Bamberg Congress + Event Service GmbH (BSG). Nakic hat bereits Erfahrung gesammelt als Prokurist bei BSG und bei der Bamberg Arena Betriebsgesellschaft mbH, die hinter der Brose Arena steht. Auch bei der Bamberger Sandkerwa Veranstaltungs GmbH war Nakic bereits eingebunden, so dass er „auch auf diese Aufgabe gut vorbereitet ist“, so Oberbürgermeister Andreas Starke. 

„Herr Nakic genießt das volle Vertrauen des gesamten Aufsichtsrats, weil er mit einem einstimmigen Votum ausgestattet worden ist. Wir freuen uns auf die vor uns liegende Zusammenarbeit“, sagte Starke bei der Vertragsunterzeichnung im Rathaus am Maxplatz. Nakic hatte sich unter zahlreichen Bewerber:innen für die Nachfolge von Horst Feulner empfohlen.

Feulner stand 20 Jahre an der Spitze des Veranstaltungs- und Kongressbereichs. Er wird mit Ablauf seines Vertrages zum 31. Dezember 2022 in den Ruhestand gehen. Die Stelle war bereits Ende 2021 ausgeschrieben worden, um eine ausreichende Einarbeitungszeit zu gewährleisten. Nakic übernimmt von seinem Vorgänger zudem die Verantwortung für die Konzert- und Kongresshalle, die Brose Arena und als einer von zwei Geschäftsführern auch für Bambergs größtes Volksfest, die Sandkerwa.

Bamberg Congress + Event organisiert Veranstaltungen und Feiern aller Größe: „Wir veranstalten Partys von 8 bis 8000 Menschen. Ich freue mich, diese nun als Geschäftsführer organisieren zu können“, erklärt Nakic. Dann auch im Casino am Föhrenhain, dem jüngsten Veranstaltungsort. Das Casino sei eine ideale Location für Hochzeiten bis 70 Personen: „Wir wollen dort künftig tolle Feiern veranstalten und einen beliebten Treffpunkt für die Bürgerschaft entwickeln“, betont Nakic.