Die Wetterbilanz des Jahres 2017 in Bamberg fällt durchwachsen aus. Nach den an der Bamberger Wetterwarte gemessenen Werten war 2017 bei den Temperaturen ein Durchschnittsjahr.

Mit 18,8 Grad im Schnitt erreichte der Juli nicht die Hitzemarken der Vorgänger. Dafür spendete 2017 die lange vermisste Feuchtigkeit. Nach einem trockenen Start kamen in der zweiten Hälfte des Jahres große Regenmengen zusammen, die sich bis Ende Dezember auf knapp 700 Liter pro Quadratmeter aufaddierten, deutlich mehr als das Mittel von 632 Litern.

Seither plätscherte es an über 110 Regentagen beinahe pausenlos. Einen ausführlichen Rückblick auf das Wetter in Bamberg im Jahr 2017lesen Sie im Premiumbereich von infranken.de.