Wie die Polizeiinspektion Bad Kissingen am Mittwoch (11. August 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, parkte ein 42-Jähriger seinen Wagen auf einem Behindertenparkplatz der Reha-Klinik in der Frankenstraße mit einem Behindertenausweis, der seit Januar 2021 nicht mehr gültig war. 

Doch damit nicht genug: Der tatsächliche Ausweisinhaber war bereits im vergangenen Jahr verstorben. Nun muss sich der 42-Jährige auf Ermittlungen wegen des Missbrauchs von Ausweispapieren einstellen.