TSV Rannungen - TSV Oberthulba 4:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0 David Schad (5., 16.), 3:0 Michael Röder (36.), 4:0 Fabian Erhard (54.). Gelb-Rot: Steffen Gerlach (65., Oberthulba).
"Angesichts der anderen Ergebnisse der Kellerkinder war das ein mehr als wichtiger Erfolg", zeigte sich Rannungens Pressesprecher Ludwig Berninger nach dem Abpfiff erleichtert, "wir dürfen jetzt nur nicht nachlassen". Den Gastgebern gelang ein Auftakt nach Maß. Einen zu kurzen Rückpass erlief sich David Schad, der dann Keeper Alexander Heim keine Abwehrchance ließ. Zehn Minuten später nutzte der Rannunger ein neuerliches Missverständnis in der gegnerischen Deckung zum 2:0. Die Führung brachte Sicherheit ins Spiel der Weiß-Elf, deren Angriffsspitze Fabian Erhard in der 35. Minute einen Hochkaräter vergeigte.Eine Minute später netzte Michael Röder ein.