SG Wildflecken/Bischofsheim II - SV Machtilshausen 0:5 (0:3). Tore: 0:1 Markus Schmitt (9.), 0:2 Daniel Warmuth (25.), 0:3/0:4 Markus Schmitt (46., 56.), 0:5 Daniel Warmuth (85.).
Nach der deftigen 2:10-Klatsche aus der Vorrunde hatten die Kreuzbergkicker eigentlich Einiges gut zu machen. Doch die Machtilshäuser, die im Kampf um die Meisterschaft immer noch gut im Rennen sind, waren nicht in Gönnerlaune. Aus dem Gewühl heraus brachte Markus Schmitt das Leder im zweiten Nachschuss über die Linie. Per Kopfball nach einer sehenswerten Freistoßflanke erhöhte Daniel Warmuth. Auch im zweiten Durchgang ließen die Machtilshäuser nicht locker. 20 Sekunden nach Wiederanpfiff staubte Markus Schmitt aus kurzer Distanz clever ab. Die Platzherren bemühten sich redlich um Schadensbegrenzung, konnten allerdings zu keiner Phase der Partie spielerisch mithalten.